Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Telefon                                     0049 (0)89 13 03 82 17

Mobil                                       0049 (0)178 434 77 62

PINAKOTHEK DER MODERNE

AU RENDEZ-VOUS DES AMIS. KLASSISCHE MODERNE IM DIALOG MIT GEGENWARTSKUNST DER SAMMLUNG GOETZ                                  29.09.2020 – 28.03.2021

 Ernst Ludwig Kirchner  Spielende nackte Menschen, 1910  77 x 89 cm  Bayerische Staatsgemäldesammlungen, Leihgabe aus Privatbesitz  Foto: Sibylle Forster, Bayerische Staatsgemäldesammlungen
Ernst Ludwig Kirchner Spielende nackte Menschen, 1910 77 x 89 cm Bayerische Staatsgemäldesammlungen, Leihgabe aus Privatbesitz Foto: Sibylle Forster, Bayerische Staatsgemäldesammlungen
 Louise Bourgeois  Couple, 2004  Stoff, 44 x 16 x 16 cm  Sammlung Goetz  © The Easton Foundation/ VG Bild-Kunst, Bonn 2020. Courtesy Sammlung Goetz, München
Louise Bourgeois Couple, 2004 Stoff, 44 x 16 x 16 cm Sammlung Goetz © The Easton Foundation/ VG Bild-Kunst, Bonn 2020. Courtesy Sammlung Goetz, München

Die Klassische Moderne ist mit ihrer Vielzahl von neuen künstlerischen Stilrichtungen eine Inspirationsquelle für die nachfolgenden Künstlergenerationen. Sie bereitete den Weg für einen freien Umgang mit Farbe, Perspektive und Proportionen. Diesen Einfluss zeigt die Neupräsentation von 13 Sälen der Klassischen Moderne im Dialog mit 80 Werken der Gegenwartskunst aus der Sammlung Goetz. Dabei wird der Schwerpunkt Malerei medial um Fotografie, Skulptur und textile Arbeiten erweitert. Viele der Künstlerinnen und Künstler setzen sich aber auch kritisch mit diesem Erbe der abendländischen Kultur auseinander und werfen Fragen zum Umgang mit Körper, Geschlecht und Identität auf. Mit Francis Bacon, Max Beckmann, Louise Bourgeois, Fischli Weiss, Rodney Graham, Wassily Kandinsky, Ernst Ludwig Kirchner, Franz Marc, Pablo Picasso, Oskar Schlemmer, Rosemarie Trockel, Woty Werner, Andrea Zittel u.a.